Gear of Fire

Gear of Fire

Wir werden oft nach unseren Events gefragt, welche Ausrüstung, Material oder sonstiges Rezepte wir benutzen und deswegen haben wir uns entschlossen, hier einmal zusammen zu tragen, welche Teile sich bei uns und unseren Teilnehmern bewährt haben. Die Teile können echt was ab! Und die Rezepte sind einfach, aber genial. Haben wir alles höchstpersönlich ausprobiert.

Für alle Ungeduldigen, haben wir auch gleich Amazon Links hinterlegt.




Abteilung Wok

Welche 3 Kriterien muss ein Wok-System für einen begeisterten Anfänger erfüllen?

  • Preis-Leistung muss stimmen. Bei Billig-Ware mit kurzer Lebensdauer, ist klar, das kein Spaß aufkommt. Premium Material ist langlebig, aber oft teuer. Das kann man dann nachrüsten, wenn man bemerkt, das man „Feuer und Flamme“ ist. Für den Wok…
  • Einfache Bedienung und sofortige Einsatzbereit ohne große Zubehör-Orgien. Wer hat schon was dagegen, wenn es gleich losgehen kann?? 
  • Besonders bei Woks: Ein Brenner, der den Namen auch verdient.

Unsere Set-Up Empfehlung für Beginner: 

Wok Brenner (von Tepro) inkl. 3 Bein und einem 10 KW Brenner! Edelstahl-Wok (+ Abtropfgitter), Schlauch und Druckminderer sind auch schon mit dabei! Gasflasche dran und los geht´s für ca. 149€!

Für Anfänger und Fortgeschrittene genug Power und lässt sich sehr klein zerlegen. Die Beine sind teleskopierbar und abnehmbar.

Sinnvolles Zubehör für den Wok:

Der mitgelieferte Edelstahl Wok eignet sich durch sein Größe super z.b. zum Frittieren. Wer die Halbkugel allerdings stilechter bewegen möchte, legt noch eine Schippe drauf!

  1. Wok Pfanne. Das Original mit dem Holzgriff. (ca. 13€)
  2. Wok Kelle. Damit lässt es sich prima rühren und schöpfen! (ca. 12€)
  3. Wok Löffel. Um Fleisch und Gemüse aus dem Wok zu angeln. (ca. 12€)
  4. Wok Ring. Um die heiße Wok Pfanne sicher auf einem Tisch abzustellen zu können. NICHT VERGESSEN! (ca. 9€)
  5. Bambus Bürste.  Damit lässt sich der Wok authentisch und einfach reinigen.( ca. 8€)
  6. Gas-Flasche. Wer tatsächlich noch keine hat. Das Handtaschenformat 5kg reicht für den Wok. (ACHTUNG LEER!!) Kann einfach beim örtlichen Baumarkt gegen eine volle Flasche getauscht werden / Pfandsystem. (ca. 30€)






Abteilung Dutch Oven

Was sind dich wichtigsten Kriterien für einen Dutch Oven?

Grundsätzlich kann man sagen: Ein Dutch Oven bleibt selten alleine! 

Daher darf man gerne bereits vor dem Kauf des 1. Dutch Ovens (der immer ein besonderer sein wird) diese Tatsache mit Berücksichtigen. Neben der Ausstattung z.b. Füsse am Deckel oder die Thermometer-Öffnung ist die Verarbeitung (wie gut schließt der Deckel mit dem Topf ab sicher das wichtigste. Außerdem stellt sich natürlich die Frage, mit wievielen Gästen man so meistens rechnen darf. 

Wir nutzen fast ausschließlich Dutch Oven von Petromax. Die sind von der Ausstattung komplett und bisher hatten wir nur sehr gut verarbeitete Modelle. Und da einen der DO (Dutch Oven) meist viele Jahre begleitet, sind ein paar Eure in ein „Marken“-Modell mit dem man dann entsprechend Spaß hat, gerechtfertigt.

Welche Größe braucht ihr??

Der FT3  mit seinen 1,8 Litern Inhalt ist für 1 Gericht für 2-3 Personen geeignet. (ca. 45 €)

Der FT4,5 mit seinen 4 Litern Inhalt (im Topf) reicht für 4-6 Personen. (ca. 63 €)

Der FT6  mit seinen 6.1 Litern Inhalt (im Topf) reicht für 6-8 Personen. (ca.73 €)

Der FT9 mit seinen 8 Litern Inhalt (im Topf) reicht für 10-14 Personen. (ca. 83€)

Der FT12 mit seinen 11,5 Litern Inhalt (im Topf) reicht für 16-20 Personen. (ca. 105 €)

Die Liter-Volumen des Topfes entsprechen sehr gut der Zahl in kg der Menge Lebensmittel die hinein passen. Also passen in den FT6 z.b. sehr gut 4-5kg Kartoffeln plus Sahne & Milch für insgesamt ca. 6 kg Kartoffelgratin hinein. 

 

Sinnvolles Zubehör für alle DO´s:

Kohlenzange damit lassen sich die Briketts leicht bewegen, ohne das die Finger glühen. (ca. 11 €)

Deckelheber ohne den, lässt es sich sehr schlecht in den Dopf schauen. Und das solltet ihr gelegentlich tun. (ca. 11€)

Deckel Untersetzer damit ihr beim Deckel heben und Beiseite legen, diesen nicht auf dem Boden parken müsst. Das wäre dann meist ein sandiges Vergnügen. (ca. 8 €)

Anzündkamin klein (auch AZK genannt) Zum schnellen und entspannten Durchglühen/Vorbereiten der Kohlen für den Dutch Oven. (ca. 20 €)

Wir empfehlen den kleinen AZK, wenn ihr 1 oder 2 DO´s habt. Dann passt genau die richtige Menge Kohlen dafür rein. Das Problem ist, in den großen AZK´s, gibt es mit nur Kohle für 1 Dutch Oven (ca 20-30 Briketts,je nach Größe) KEINEN KAMINEFFEKT!! Außerdem nutzen wir Originalen von Weber, die günstigen Baumarktteile rosten schneller als ihr schauen könnt. 

Anzündkamin groß (auch AZK genannt) für alle die mehrere DO´s gleichzeitig anheizen wollen. (ca. 18 €)

Briketts Wir empfehlen die Kokoko. Unsere absoluten Lieblinge!! Warum?? Die brennen einfach 3 Std. durch und haben dann immer noch Dampf! Sehr praktisch bei Schmorgerichten und alles was 2,5 Std oder mehr im DO braucht. Das haben wir sonst noch nicht erlebt. Damit rechtfertigt sich auch der Preis, denn mit Baumarkt-Briketts ist die doppelte Menge bestimmt fällig. (10kg / ca. 25 €)

Grillanzünder mit den Weber Original macht man alles richtig und es reicht 1 Würfel für einen großen Anzündkamin. (ca. 4 € / 24 St.)

 

Die richtige Anzahl der Kohlen für den Dutch Oven

Damit steuert ihr die Temperatur in eurem DO. Da die Briketts in den Deckel und unter den DO kommen, könnt ihr Ober und Unterhitze getrennt regeln.

Als Faustregel gilt: 1/3 unter den DO 2/3 oben drauf.

Durch den direkten Kontakt eurer Speisen auf der Unterseite des DO´s mit dem Metall,  im Zweifel lieber ein Brikett weniger. So verhindert ihr das etwas anbrennt. Auf der Oberseite/Deckel könnt ihr immer mal wieder nachschauen und habt noch eine isolierende Luftschicht.
Für die genaue Brikettanzahl gibt es hier eine Temperatur-Tabelle!

Wind ist ein großer Veränderungsfaktor (+1-3 Briketts) , die Außentemperatur eher einen kleinen Faktor(+ 0-2 Briketts)





Unsere Lieblingsrezepte

Unsere Rezept-Sammlung, ist wie ein Universum. Es gibt jede Menge zu entdecken und alles ist in Bewegung. Einige Highlights, besonders die, die durch sehr wenig Aufwand UND grandiose Ergebnissen überzeugen, möchten wir euch hier vorstellen.

 

Knuspriger Flammkuchen

Zutaten:

Für den Belag:

  • 1 kleine Zwiebel (in kleinen Würfeln)
  • 30g ger. Speck (in kleinen Würfeln)

Der Trick ist, auf jeden Fall einen Pizzastein (am besten Schamott) zu verwenden.  Egal ob Holz-, Elektro-Backofen oder Kugelgrill. Damit wird der dünne Boden schön knusprig. Der Flammkuchen ist fertig, wenn der Boden von UNTEN Goldbraun und knusprig ist.